[Home]

Informationen gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

Hiermit werden Sie nachstehend gem√§√ü Art. 13 DSGVO √ľber die Verarbeitung Ihrer Daten informiert.

 

Der Verantwortliche f√ľr die Verarbeitung Ihrer Daten ist:

Frau Rechtsanwältin Harriet Stefani, Arbachtalstr. 24/1, 72800 Eningen

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Ein Datenschutzbeauftragter ist in meiner Kanzlei nicht vorgesehen.

 

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage:

Die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1, b DSGVO zum Zwecke der Rechtsverfolgung im Rahmen des Mandats. Der von mir verfolgte Zweck der Datenverarbeitung ist die Geltendmachung Ihrer Rechte. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 Abs. 1, b DSGVO f√ľr die Erf√ľllung des Vertrags erforderlich. Dar√ľber hinaus ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1, f DSGVO zur Wahrung meiner berechtigten Interessen erforderlich. Meine berechtigten Interessen bestehen in Zusammenhang mit der Geltendmachung und Beitreibung der Forderung.

 

Datenkategorien und Datenherkunft:

Ich verarbeite nachfolgende Kategorien von Daten: Name, Vornamen, Adress-, Kommunikations-, Vertrags-, Buchungs-, Forderungs-, Verm√∂genswertdaten. Diese Daten wurden mir von Ihnen √ľbermittelt.

 

Empfänger:

Im Rahmen des Mandats werde ich Ihre Daten an ggf. folgende Kategorien von Empf√§ngern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden, √ľbermitteln, sofern dies zur Geltendmachung der Anspr√ľche erforderlich ist: Beh√∂rden (z. B. Gerichte, Gerichtsvollzieher, Einwohnermelde√§mter), Register (z. B. Unternehmens-, Handelsregister), Auskunfteien, Drittschuldner, Prozessbevollm√§chtigte (von Gegnern/Schuldnern, Drittschuldnern, Dritten), Rechtsanw√§lte (z. B. Unterbevollm√§chtigte, Verkehrsanw√§lte), Abtretungsempf√§nger, Arbeitgeber, Nebenkl√§ger, Versicherungen und ggf. weitere Dritte (z. B. Streitverk√ľndende, Nebenintervenienten, Streithelfer, Zeugen usw.).

 

Dauer der Speicherung:

Nach Beendigung des Verfahrens und Zahlung meiner Forderung pr√ľfe ich, ob der L√∂schung Ihrer Daten gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die nicht f√ľr die Aufbewahrungspflichten n√∂tigen Daten werden umgehend gel√∂scht.

 

Rechte der betroffenen Person:

Gem√§√ü Art. 15 bis 22 DSGVO stehen Ihnen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, L√∂schung, Einschr√§nkung der Verarbeitung, auf Daten√ľbertragbarkeit. Gem√§√ü Art. 13 Abs. 2, c DSGVO i. V. m. Art. 21 DSGVO steht Ihnen auch ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, das auf Art. 6 Abs. 1, f DSGVO beruht. 

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

In der Regel k√∂nnen Sie sich hierf√ľr an die Aufsichtsbeh√∂rde Ihres √ľblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.